Presseinformationen

Das Europäische Jugendparlament tagt in Leipzig

Das Europäische Jugendparlament in Deutschland e.V. wird im Herbst 2015 die 80. Internationale Sitzung des European Youth Parliament in Leipzig ausrichten – 1.000 Jahre nach der Ersterwähnung der Stadt Leipzig, 200 Jahre nach dem Wiener Kongress und 25 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung.

Die Jugendlichen werden sich unter dem Sitzungsmotto „From tearing down walls to setting new stones“ (zu deutsch: vom Mauerneinreißen zum Schaffen neuer Wege) auf hohem akademischen und kreativen Niveau mit den Europäischen Grundrechten beschäftigen. Sie bearbeiten dabei anspruchsvolle Themen wie die Finanz- und Wirtschaftskrise, die Europäischen Migrationspolitik, den Umgang mit Rechts- und Linksextremismus sowie viele weitere interessante und grundlegende Fragen.

Vom 06.-15. November 2015 entwickeln sie hierzu in international gemischten Ausschüssen ihre Vorschläge zu europapolitischen Themen in Form von Resolutionen, welche später debattiert und verabschiedet werden. Zur offiziellen Eröffnungszeremonie am 09. November im historischen Ambiente der Leipziger Nikolaikirche erwarten wir neben Vertreterinnen und Vertretern der lokalen wie überregionalen Presse auch wichtige Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Ebenso erwarten wir bedeutsame Persönlichkeiten zu den Expertendiskussionen am 10. November. Hier wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die einmalige Möglichkeit geboten, mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik über die Zukunft der EU zu diskutieren und so aus erster Hand wertvolle Informationen sowie Anregungen zu den Ausschussthemen zu erhalten.

Höhepunkt der zehntägigen Veranstaltung wird die parlamentarische Vollversammlung am 13. und 14. November sein, wo nach Vorbild der Regeln des Europäischen Parlaments die Ergebnisse in rund zwölf Stunden Debatte ganz wie in Straßburg oder Brüssel diskutiert werden. Die verabschiedeten Resolutionen werden den Schirmherren der Sitzung, dem Europäischen Parlament und der gesamten Europäischen Kommission überreicht, um den Ideen der Jugendlichen zusätzliches Gewicht zu verleihen.

Der Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, Burkhard Jung (SPD), und der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Stanislaw Tillich (CDU), haben die Schirmherrschaft über die Veranstaltung übernommen.

Journalistinnen und Journalisten bitten wir herzlich, in ihren Medien über unsere Veranstaltung zu berichten. Sollten Sie als Pressevertreterin oder Pressevertreter Fragen zur Internationalen Sitzung in Leipzig haben, so kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail (presse@leipzig2015is.eu).

Comments are closed.